Band 3 der umfangreichsten Darstellung des Antifaschismus in Deutschland

Antifaschistische Aktion

Die aktuellen Entwicklungen – Band 3
mit zahlreichen Abbildungen
ISBN: 978-3-89771-382-6
Erscheinungsdatum 30. Juli 2024
ca. 400 Seiten

ca. 22,00 

Nicht vorrätig

Band 3 der Antifa-Trilogie widmet sich den aktuellen Geschehnissen seit 2020: von der Black-Lives-Matter-Bewegung und deren Folgen für die Antifa über die zahlreichen Angriffe auf Neonazis und ihre Infrastruktur in Deutschland sowie die folgende staatliche Repression (Lina E., Hammerbande, Tag X) bis hin zu den Veränderungen in der Neonazi-Szene (HEIMAT, III. Weg).
Besonderes Augenmerk gilt dem Erfolg der AfD durch den ›Wutwinter‹ und dem Verhältnis dieser und anderer rechter Parteien zum Putin-Regime. Abschließend werden anhand einer Charakterisierung des Putin-Regimes wesentliche Fragen zu Antifaschismus und Antifa in den Fokus genommen.

Aus dem Inhalt:
Corona, Querdenken und Hygienedemos
Gegen die Weltgesundheitskonferenz
Anti-Schwurbler
Mord in Idar-Oberstein
New York, Ferguson, Dallas
Der Tod von George Floyd
Ein Toter in Dresden, Scherben in Leipzig
Free Lina
Sinkendes Mobilisierungspotenzial
Staatliche Repression
Zäsur: Antifaschistischer Krieg?

Wenn Sie Rezensionen zu diesem Buch finden, sagen Sie uns gern Bescheid!

Informationen zu der Autor*in

Bernd Langer, geboren 1960 in Bad Lauterberg im Harz, ist seit 1977 mit der Antifa-Bewegung verbunden. Er gestaltete in den 1980er-Jahren das neue Antifa-Logo, mit roter und schwarzer Fahne, war Initiator der ersten autonomen Antifa-Gruppe in Göttingen sowie führend an der norddeutschen, später bundesweiten, Antifa-Koordination beteiligt, ebenso wie an der kulturpolitischen Initiative Kunst und Kampf (KuK), bekannt für ihre Plakate, Bilder und Agitprop-Aktionen. Als Autor zahlreicher Bücher und Vortragsreisender setzt er sich seit Jahren mit den revolutionären Bewegungen in Deutschland auseinander.