Anonymous

Von der Spaßbewegung zur Medienguerilla
Aus dem Französischen von Bernard Schmid

ISBN: 978-3-89771-531-8
Erscheinungsdatum 30. Oktober 2022

13,00 

Diese Netzkultur könnte das Aussehen sozialer Kämpfe verändern.
Heute weitet sich diese Bewegung – zwischen Globalisierungskritik und Hackerwesen – aus, verbreitet sich wie ein Virus und strahlt in alle Ecken des Globus aus – einer Welt, welche die ›Anonymen Empörten‹ und Aktivist_innen gerne verändern, ja, auf ihre Weise neu erfinden möchten.
Gegen den Strom der Allgemeinplätze, Vorurteile und Projektionen zum Thema anschwimmend, legen die Verfasser dieses Buches eine bemerkenswerte Analyse aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln vor. Sie zeichnen in den Einzelheiten die Geschichte der Anonymous-Bewegung und beschreiben die wichtigsten Forderungen und Kämpfe. Sie untersuchen das Verhältnis zwischen diesem neuartigen Aktivismus und anderen Protestformen – ob es sich nun um Hacker_innen oder traditionelle globalisierungskritische und alternative Bewegungen handelt.
Indem es versucht, die kulturellen und sozialen Grundlagen der Bewegung darzustellen, liefert dieses Buch alle Schlüssel zum Verständnis der wirklichen Natur von Anonymous, dieser sich rasant verändernden Computer- und Medien-Guerilla, die zweifellos noch viel Tinte fließen und viele Zähne knirschen lassen wird.

Informationen zu der Autor*In/Herausgeber*in

Frédéric Bardeau studierte Politikwissenschaft und ›Intelligence Économique‹ (Wirtschaftsspionage und -spionageabwehr).
Er gründete im Jahr 2008 die 'Agentur Limite', die NGOs und Bürgerinitiativen Dienstleistungen in den Bereichen PR und Kommunikation anbietet. Auf diesem Sektor berät er als Spezialist für ›digitale Strategien‹ insbesondere Initiativen und Mobilisierungen im Bereich des Kampfs für die Rechte von Migrant_innen.

Informationen zu der Autor*In/Herausgeber*in

Nicolas Danet arbeitet seit 2009 für die 'Agentur Limite', die NGOs und Bürgerinitiativen Dienstleistungen in den Bereichen PR und Kommunikation anbietet. Er studierte Informatik und Kommunikationswissenschaft.