Anlässlich des 100. Jahrestages des Kapp-Putsches (13. März 2020): Freikorps, Putsch und Widerstand in Deutschland
Bernd Langer

Kapp-Putsch und antifaschistischer Widerstand

Deutschland 1919–1921

ISBN 978-3-89771-279-9
Erscheinungsdatum: Februar 2021
Seiten: ca. 400
Großformat B5 – reich illustriert
Ausstattung: softcover
ca.
24,00 €

Noch nicht erschienen

vorbestellen

Beschreibung

Es ist ein starker historischer Moment, als der erste rechtsradikale Putsch der deutschen Geschichte durch eine breite Volksbewegung zum Scheitern gebracht wird. Quer durch alle sozialen Schichten erfährt die junge Weimarer Republik eine Welle spontaner Solidarität. Im Zuge der allgemeinen Bewegung gegen den Putsch organisierten Gewerkschaften den bis heute größten Generalstreik in der Geschichte Deutschlands. Der Kapp-Putsch markiert allerdings auch den Übergang der nationalen Rechten der Wilhelminischen Zeit zum späteren Nationalsozialismus. Die Bewegung entstammt dem Bürgertum und stützt sich noch auf die alten Eliten des Kaiserreichs; ihre Akteure treten aber bereits mit dem Hakenkreuz am Stahlhelm auf und sehen sich als Vorreiter der ›Volksgemeinschaft‹.

Autor_in

Bernd Langer

Bernd Langer, seit 1978 antifaschistisch engagiert, gehörte zu den Aktivisten der ersten autonomen Antifa-Strukturen. Außerdem entwickelte er die kulturpolitische Initiative Kunst und Kampf (KuK). In den 1990er Jahren war Langer maßgebliches Mitglied der Autonomen Antifa (M) und am Aufbau der AA/BO (Antifaschistische Aktion/Bundesweite Organisation) beteiligt. Als Autor diverser Bücher und Vortragsreisender setzt er sich seit Jahren mit den revolutionären Bewegungen in Deutschland auseinander.


Leserstimmen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Um Leserstimme abzugeben, müssen Sie sich registrieren und einloggen.
Hintergrundinfos

Anlässlich des 100. Jahrestages ist die Broschüre Cottbus, März 1920. Der Widerstand gegen den Kapp-Putsch in der Niederlausitz entstanden. Autor ist der Antifa-Chronist Bernd Langer, der das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Hausprojekt Zelle 79 in Cottbus realisiert hat. | DIN A 5, 36 Seiten mit etlichen, teilweise farbigen Abbildungen. Spendenempfehlung: 2 bis 3 Euro – Bezugsadresse: Direkt vor Ort im Hausprojekt Zelle 79, Parzellenstraße 79, 03046 Cottbus oder via Mail an aktionskollektiv[@]systemli.org.


Artikel von Bernd Langer über »100 Jahre Abwehr des Kapp-Putsches am Beispiel Bad Lauterberg« – Harz Kurier, 19. April 2020


100 Jahre Kapp-Putsch und Gegenwehr in Halle: ein Hör-Spaziergang durch die Stadt mit Bernd Langer – Radio Corax Halle, 29. März 2020


 »Kapp-Putsch: Wie ein Generalstreik vor 100 Jahren die Republik rettet« – Lukas Ondreka im Gespräch mit Bernd Langer, dissens 63, 11. März 2020