Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Dr. Siegbert WolfSiegbert Wolf, geb. 1954, Dr. phil., Historiker und Publizist, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Zahlreiche Bücher u.a. über Gustav Landauer, Martin Buber, Hannah Arendt, Jean Améry sowie zur Frankfurter Stadtgeschichte.

Hrsg.: »Jüdisches Städtebild«, Frankfurt am Main (1996); Hrsg.: »Die Juden an der Universität Frankfurt« (1997); Hrsg.: »Gustav Landauer – Die Revolution«, Münster (2003); Hrsg. (gemeinsam mit Jürgen Mümken): »Antisemit, das geht nicht unter Menschen – Anarchistische Positionen zu Antisemitismus, Zionismus und Israel«, 2 Bde., Lich/Hessen (2013 u. 2014); Werner Portmann, Siegbert Wolf: »Ja, ich kämpfte. Von Revolutionsträumen, ›Luftmenschen‹ und Kindern des Schtetls. – Biographien radikaler Jüdinnen und Juden.« Mit einem Vorwort von Emanuel Hurwitz, Münster (2006); Siegbert Wolf: »Open de Poorten van de Vrijheid. Milly Witkop (1877–1955) – anarchiste en feministe«, Voorwoord Anya Topolski. Vertaling Johny Lenaerts, Utrecht (2016). Darüber hinaus seit 2008 Herausgeber der »Ausgewählte[n] Schriften« von Gustav Landauer (Edition AV, Lich), bisher sind 12 Bände erschienen.  

Autor*in
Siegbert Wolf
Ergebnisse 1 - 1 von 1

Siegbert Wolf

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.