Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Pjotr Larowitsch Lawrow (1823–1900), russischer Naturwissenschaftler und politischer Publizist, war seit den 1860er Jahren in der russischen Bewegung der Narodniki aktiv. 1866 wurde er verhaftet und nach Sibirien in die Verbannung geschickt. 1870 gelang ihm die Flucht nach Frankreich, wo er sich einer Pariser Sektion der Ersten Internationalen Arbeiter-Assoziation anschloss. Als politischer Beobachter und Korrespondent für die Brüsseler L’Internationale nahm er 1871 an der Pariser Kommune teil. Nach ihrer Niederlage ging er ins Exil: zuerst nach Zürich, ab 1874 nach London. Hier gab Lawrow das Magazins Uperjod! (»Vorwärts!«) heraus, das zum Exilorgan der russischen Revolutionäre aller Strömungen wurde. 1881 trat Lawrow aus dem Exil heraus der Russischen Sozialrevolutionären Partei bei, deren Haupttheoretiker er zu diesem Zeitpunkt bereits war.

Autor*in
Pjotr Larowitsch Lawrow
Ergebnisse 1 - 1 von 1

Pjotr Larowitsch Lawrow

Die Pariser Kommune

Die Pariser Kommune von 1871 und ihre Niederlage nach 72 ...

14,00 €
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.