Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Mumia Abu-Jamal war als Jugendlicher Ende der 1960er Jahre Pressesprecher der Black Panther Party in Philadephia, leitete zeitweise das lokale Chapter der Association of Black Journalists und arbeitete als Radio-Journalist und Taxifahrer.

Am 1. Dezember 1981 wurde er am Tatort der Erschießung des Polizisten Daniel Faulkner verhaftet und im Juni 1982 nach einem nur 17 Tage dauernden Prozess zum Tode verurteilt. Seitdem befand er sich fast 30 Jahre lang im Todestrakt.

Am 7. Dezember 2011 gab die Staatsanwaltschaft von Philadelphia bekannt, dass sie darauf verzichten werde, die Verhängung der Todesstrafe weiter zu verfolgen. Damit ist das Todesurteil gegen Abu-Jamal in lebenslängliche Haft umgewandelt. Seine einzige Chance auf Freiheit ist nunmehr ein neuer Prozess, bei dem er seine Unschuld beweisen kann. Die juristische Hürde dafür ist hoch, aber Verteidigung und Solidatitätsbewegung arbeiten dafür.

Autor*in
Mumia Abu-Jamal
Ergebnisse 1 - 2 von 2

Mumia Abu-Jamal

Jailhouse Lawyers – Knastanwälte

Gegenseitige Hilfe von US-Gefangenen im Kampf gegen das ...

16,00 €
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.