Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ika Hügel-Marshall©Sabine GallerIka Hügel-Marshall (geb. 1947 in Bayern, gest. 2022 in Berlin) war nach ihrem Studium der Sozialpädagogik Heimleiterin, Verlagsangestellte und Anti-Rassismus-Trainerin. Sie hat an verschiedenen Hochschulen unterrichtet, zuletzt, bis zu ihrer Pensionierung im Jahr 2014, an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin.
Sie ist Mitherausgeberin der Textsammlung Entfernte Verbindungen und Co-Autorin des Films Audre Lorde – The Berlin Years 1984 – 1992. Ihre Autobiografie Daheim unterwegs – ein deutsches Leben erschien zunächst 1998 im Orlanda Frauenverlag, 2002 im Fischer Taschenbuch Verlag, und 2012 im Unrast Verlag. Die englische Übersetzung, Invisible Woman, im Peter Lang Verlag.

Ika Hügel-Marshall starb plötzlich und unerwartet am 21. April 2022.
Hier ein Nachruf von Miss Sam in der Siegessäule (v. 26.April 2022).  

Autor*in
Ika Hügel-Marshall
Ergebnisse 1 - 2 von 2

Ika Hügel-Marshall

May Ayim

Die Vielfältigkeit des Schaffens und Wirkens von May Ayim ...

19,80 €

Daheim unterwegs

Mit sieben Jahren wird Erika vom Jugendamt in ein ...

14,00 €
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.