Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Strahlende Plakate

Drucken
19,80 €
515_wiselaka_strahlendeplakate_presse
Beschreibung


Strahlende Plakate ist eine noch nie da gewesene Sammlung von Plakaten.
Auf 200 Seiten werden Plakate der Anti-Atom-Bewegung der letzten 40 Jahre vorgestellt. 600 Plakate von großen und kleinen Gruppen, Kampagnen, Veranstaltungen und Demonstrationen haben einen Platz in Strahlende Plakate gefunden und werden zum ersten Mal mit deutschsprachiger Übersetzung präsentiert.

Plakate aus 43 Ländern der Erde machen deutlich, dass Atomkraft nicht nur in Deutschland einen sehr schlechten Ruf hat. Kapitel für Kapitel werden hier die bewegendsten Momente aus der langen Geschichte der Anti-Atom-Bewegung nachgezeichnet und als ihr kulturelles Erbe bewahrt: von Wyhl über Kalkar, Brokdorf und Wackersdorf bis zum Tag X; von Harrisburg über Tschernobyl bis Fukushima.

"Die beiden Institutionen der Anti-Atom-Bewegung haben fleißig gesammelt – in Archiven und Plakatsammlungen in über 40 Ländern. Vor dem Hintergrund der aktuellen hiesigen Anti-Atom-Bewegung, die sich ja viel mit Castor-Transporten rumschlägt und – abgesehen von Mobilisierungen einiger Gruppen zum Thema Uran – Internationalismus nicht immer explizit macht, ist gerade diese Perspektive spannend. (...)
Wir können das Buch allen ans Herz legen, die sich für die weltweite Anti-Atom-Bewegung interessieren und neugierig sind, was diese in den letzten Jahrzehnten so alles gemacht, verhindert, skandalisiert, getrieben hat."

anti atom plenum berlin

"Das Buch zeichnet Wegmarken der Anti-Atom-Bewegungen in einer sehr kurzweiligen Art nach."
Anke Schwarzer in analyse & kritik Nr. 566, 18.11.2011

 

Zu den Postkarten mit ausgewählten Plakat-Motiven:

Postkarten-Set

Cover in Druckqualität
515_wiselaka_strahlendeplakate_presse
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.