Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Protestrecht des Körpers

Drucken
Die vorliegende kurze Einführung zum Thema enthält einige Erfahrungsberichte, skizziert die geschichtlichen Wurzeln und benennt mögliche Vorgehensweisen der AkteurInnen.
9,80 €
585_hunziker_hungerstreik_presse
Beschreibung

Immer wieder entschließen sich Aktivist*innen, in der Haft zu protestieren – ein Kampf gegen die Einschließung in die Haftanstalt. Ein mögliches Mittel dazu ist der Hungerstreik. Es braucht jedoch Mut, diese Streikform zu wählen und durchzuhalten, denn die Streikenden befinden sich in einem asymmetrischen Machtverhältnis, in dem Einzelne einem ganzen Repressionsapparat gegenüberstehen. Die vorliegende kurze Einführung zum Thema enthält einige Erfahrungsberichte, skizziert die geschichtlichen Wurzeln und benennt mögliche Vorgehensweisen der AkteurInnen.

Cover in Druckqualität
585_hunziker_hungerstreik_presse
Hintergrundinfos

 

Ist Zwangsernährung Folter oder (als künstliche Ernährung tituliert) eine lebensrettende Maßnahme, damit Hungerstreikende in Haft nicht zu Tode kommen? Der Musiker Yasiin Bey aka Mos Def hat es ausprobiert. In einem Video zeigt die britische Menschenrechts- organisation Reprieve, wie die erzwungene Ernährung im US-amerikanischen Lager Guantánamo Bay abläuft. Wer mit solchen Bildern eher nicht umgehen kann, sollte sich das Video besser sparen!

Zum Video ...


 

Leseprobe-Datei
Inhaltsverzeichnis
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.