Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Casa Pound Italia

Drucken
13,00 €
536_koch_casa-pound_presse
Beschreibung

Seit 10 Jahren existiert die populistische Bewegung CasaPound Italia. Ihre Wurzeln sieht sie im historischen Faschismus zu Beginn der 1920er Jahre; in der Zeit als der italienische Faschismus noch nicht Regime, sondern eine Bewegung mit revolutionärem Anstrich war und sich mit Terror und Gewalt den Weg zur Macht ebnete.

»Heiko Koch legt mit seinem Buch eine äußerst lesenswerte Darstellung dieser Bewegung vor. Der Anspruch, mit dem Buch einen ›Steinbruch‹ für die weitere Auseinandersetzung zu schaffen, gelingt. Dazu tragen auch die zahlreichen Fotos und Abbildungen bei.«                                 Torben Heine, Lotta - Antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen '#54

Die Anhänger CasaPounds nennen sich »i fascisti del terzo millennio«, die Faschisten des 3. Jahrtausends. Sie agieren mit aggressiv vorgetragenen Sozialforderungen, vordergründigem Anti-Kapitalismus und national-revolutionären Parolen. Dabei arbeiten sie bewusst mit den Folgen der aktuellen ökonomischen Krise und inszenieren sich als soziale Opposition von rechts außen.
Mit einem breiten Angebot von sozialen, kulturellen und politischen Aktivitäten und unter Ausschöpfung moderner Kommunikationsmittel hat es CasaPound geschafft, sich von Rom aus über die ganze Apenninische Halbinsel zu verbreiten.

Von Subkulturen und der radikalen Linken adaptierte Aktionsformen, jugendgerechtes Auftreten, popkulturelle Ästhetik und Lifestyle lassen von CasaPound das Bild einer vielfältigen und dynamischen Bewegung entstehen, die jedoch nach innen straff autoritär geführt wird.

»Erstmals liegt ein deutschsprachiges Buch vor, das sich ausführlich und kritisch mit dem Phänomen Casa Pound auseinandersetzt.«                               Margarete Schlüter, der rechte rand 147/2014

»[Die] hier vorgelegte Recherche der CasaPound ist enorm aufschlussreich und hervorragend recherchiert.«                                                                    Minou Lefebre, Direkte Aktion 228 – März/April 2015

Hintergrundinfos

»Casa Pound Italia in der Krise« – Beitrag von Heiko Koch, antifra*, 28. August 2019


»Eine kurze Geschichte faschistischer Squats in Italien« – Beitrag von Heiko Koch, antifra*, 11. März 2019


Interview vom 23. Juli 2015 mit dem Autor anlässlich der von CasaPoundItalia und Lega Nord provozierten Ausschreitungen in Treviso und Rom am 17. Juli 2015.


»Die Neofaschisten von CasaPound  haben sich etabliert« – Artikel von Heiko Koch im nd vom 22./23. März 2014


Ein kurzer Film (auf italienisch) vom 31. Oktober 2014 über die Situation in Mailand / Norditalien, wo Lega Nord, Forza Nuova und CasaPound Italia zusammengehen ...


Andreas Wand von Radio Z hat am 11. November 2013 auf der Linken Literaturmesse Nürnberg mit Heiko Koch, dem Autor des Buches, gesprochen.

Cover in Druckqualität
536_koch_casa-pound_presse
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe-Datei
Vorwort
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.