Warenkorb
Ihr Warenkorb ist noch leer.

›Neuer Anarchismus‹ in den USA

Drucken
16,80 €
Kuhn_Anarchismus_USA_c
Beschreibung


Die Proteste gegen das Treffen der Welthandelsorganisation in Seattle 1999 übten wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung gegenwärtiger US-amerikanischer Widerstandskultur aus. Ein bemerkenswerter Aspekt dieser Entwicklung ist das Wiedererstarken einer anarchistischen Bewegung, die heute zu einem großen Teil die politische Dissidenz des Landes definiert.

Der vorliegende Band präsentiert diese Bewegung anhand neunzehn individuell eingeleiteter und kommentierter Texte. Die Texte verbinden die Präsentation einflussreicher AutorInnen (Lorenzo Komboa Ervin, David Graeber, John Zerzan, Starhawk, Ward Churchill), Kollektive (CrimethInc., NEFAC, ALF/ELF) und Konzepte (Black Anarchism, Primitivismus, post-linke Anarchie, Postanarchismus, Freeganism) mit Darstellungen anarchistischer Alltagskultur (Evasion, Sascha Scatters Nachruf auf Brad Will) sowie Diskussionen um die Renaissance des Schwarzen Blocks (ACME-Kollektiv), Machoattitüden innerhalb der anarchistischen Szene (Rock-Bloc-Kollektiv), Segregationsprobleme sozialer Bewegungen (Elizabeth Martinez) und anarchistische Ökonomie (Michael Albert). Ein allgemeiner Einführungstext zur Geschichte des Anarchismus in den USA eröffnet den Band.

 

 

REZENSIONEN

Robert Foltin in Grundrisse

Analyse, Kritik & Aktion. Berliner Assoziation für Theorie und Praxis.

„Lassen wir die Linke hinter uns“, Guy Fawkes. trend onlinezeitung 06/08.

CBA - Cultural Broadcasting Archive : Mitschnitt der Buchpräsentation vom
Freitag, 6 Juni, 2008 - 19:00 Uhr. KAPU (Dachstock), Linz.

Radio Dreyeckland, Freiburg 102,3 MHz . Ein Gespräch mit Gabriel Kuhn.

Interview mit Gabriel Kuhn und Buchpräsentation. Im Sumpf. FM4.ORF. Sendetermin 22. Juni 08 21h-23h Programmhinweis

Rezension von Basrata im Underground Dogs - Forum Theorie & Kritik.

Teen spirit  Andreas Hartmann in Jungle World 30/2008

FM4 Interview: Autor Gabriel Kuhn 18.07.08 00:00 Uhr
Der Autor Gabriel Kuhn spricht mit Boris Jordan über sein neues Buch 'Neuer Anarchismus in den USA - Seattle und die Folgen', über partizipatorische Ökonomien, black blocks und über den Ökoterrorismus.

"Es gibt Bücher, die nicht zwingend einem gefallen müssen, um sie trotzdem zu den Besten und wichtigsten der Saison zu zählen." Rezension von von knobi-der-buechernomade vom 20.08.2008

Kontext - Sachbücher und Themen. Ö1 Programm Fr, 03.10.2008

"Es gehe ihm vor allem darum, «einen Eindruck von der Vielfalt, aber auch von den Schwächen und Konflikten der US-amerikanischen anarchistischen Bewegung zu vermitteln», schreibt Kuhn. Das gelingt ihm ausgezeichnet. Er hat neunzehn Originaltexte übersetzt, die bisher nur in englischer Sprache zugänglich waren. Ausführlich stellt er die AutorInnen vor und geht auch auf die Diskussionen ein, die die Texte ausgelöst haben. Das Buch zeigt eine erstaunliche Vielfalt von Strömungen und Szenen. (...) sehr lesenswert - gerade weil Kuhn kein geschöntes Bild zeichnet, sondern Widersprüche, Schwächen und Ambi­valenzen offen anspricht."
Spiegelung der Träume. Rezension von Bettina Dyttrich in WOZ vom 19.02.2009

Ivo Windrich bespricht das Buch aus der Perpspektive der Tierrechtsbewegung: unrast wild.cat

 

 

Preise

Die ›Bibliothek der Freien‹ wählte Gabriel Kuhn (Hrsg.): 'Neuer Anarchismus' in den USA. Seattle und die Folgen zum ›Buch des Jahres 2008‹.

"Im Herbst jeden Jahres verleiht die ›Bibliothek der Freien‹ gegebenenfalls einer oder mehreren Neuerscheinungen die Auszeichnung Buch des Jahres, womit auf exzellente deutschsprachige Publikationen zu einem anarchistischen Thema aufmerksam gemacht werden soll. Zu den Beurteilungs-Kriterien gehören die wesentliche Vermehrung des Wissensstands zum jeweiligen Themenkomplex, sorgfältige Ausführung in Druck und Layout sowie besondere Recherchequalität, Originalität und Internationalität, wodurch der Publikation insgesamt bleibender Wert zukommt." – ›Bibliothek der Freien‹

Cover in Druckqualität
Kuhn_Anarchismus_USA_c
Hintergrundinfos

Inhaltsverzeichnis
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.