Carla Solina dokumentiert in Text und Bild das Leben ›in den Bergen‹
Carla Solina

Der Weg in die Berge

Eine Frau bei der kurdischen Freiheitsbewegung

ISBN 978-3-89771-859-3
Erscheinungsdatum: Oktober 2019
Seiten: 400
Reihe: Edition Mezopotamya
Ausstattung: softcover
20,00 €

Beschreibung

Ein Jahr lang war Carla Solina bei der kurdischen Guerilla und im Flüchtlingslager, das heute als Machmur bekannt ist. Sie hat dort gelebt, gekämpft und mitgearbeitet. Ausgerüstet mit einem Diktiergerät und einem Fotoapparat hat sie den Alltag, die Organisations- und Vorgehensweise der Guerilla und das Leben der aus Botan geflüchteten Bevölkerung dokumentiert.

Autor*in

Carla Solina

News

Leser*innenstimmen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Um eine Leser*innenstimme abzugeben zu können, musst du dich registrieren und einloggen.
Hintergrundinfos

»Kurdische Bücher wieder für Leser zugänglich« – Jürgen Horbach im Gespräch mit Nicole Dittmer, Deutschlandfunk Kultur, 13. November 2019


»Spendenkampagne für verbotenen Mezopotamien-Verlag« – Redaktion, ANF, 6. August 2019